Gerold Gruber

a.o.Univ.-Prof. DDr.h.c Gerold Gruber

Gerold Gruber studierte Musikwissenschaft und Kunstgeschichte an der Universität Wien sowie Gesang an der mdw-Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Seit 1984 ist er Mitglied des Instituts für Musikwissenschaft und Interpretationsforschung der mdw. Seine Arbeitsschwerpunkte sind österreichische Musik des 18. – 21. Jahrhunderts, Methoden der musikalischen Analyse sowie Musik von verfemten KomponistInnen. 2006 gründete er den Verein exil.arte, 2016 wurde dieser Verein als exil.arte Zentrum zu einem Forschungszentrum der mdw (mit Archiv und Ausstellungsfläche).