Exilarte zu Gast in der Alten Schmiede – Konzert via Livestream am 5. März 2021 um 20 Uhr

Auf Einladung der Alten Schmiede, eine der ersten Adressen für zeitgenössische Musik in Österreich mit langer Tradition, präsentiert das Exilarte Zentrum der mdw ein Konzert via Livestream, das eine Verbindung zwischen KomponistInnen, die vom NS-Regime ins Exil gezwungen wurden und Werken, die im 21. Jahrhundert entstanden sind und sich mit der Thematik von Vertreibung und Flucht musikalisch auseinandersetzen. Auch Unterdrückung und Zensur in der ehemaligen UdSSR werden bei diesem Konzert mit einer Komposition von Elena Firsova zum Thema gemacht. Werke der vertriebenen KomponistInnen Ursula Mamlok, Ruth Schönthal, Alexandre Tansman und Walter Bricht, die alle eine zweite Heimat in den USA fanden, werden neu entstandenen Kompositionen von Gabriele Proy (Uraufführung) und Helmut Jasbar gegenübergestellt. 

Ulrike Anton | Flöte
Armin Egger | Gitarre
Christine Roider | Violoncello
Miyuki Schüssler | Klavier
Moderation: Gerold Gruber 

Freitag, 5. März 2021, 20 Uhr

Livestream aus der Alten Schmiede in Wien

Programm:

Ruth Schönthal: A Bird‘s Song About
für Flöte und Klavier 

Helmut Jasbar: Fluchtstücke – Fugitive Pieces
für Flöte, Violoncello und Klavier

Ursula Mamlok: Variations
für Flöte solo 

Gabriele Proy: Hommage an Ursula Mamlok
für Flöte und Cello (Uraufführung*)
*Im Auftrag von maezenatentum.at mit freundlicher Unterstützung der Dwight und Ursula Mamlok Stiftung

Alexandre Tansman: Hommage à Chopin
für Gitarre solo 

Elena Firsova: Otzvuki (Echos), op. 59
für Flöte und Gitarre

Walter Bricht: Variations on an Old German Children Song, op. 40
für Flöte, Violoncello und Klavier    

Walter Bricht | Ursula Mamlok | Ruth Schönthal | Alexandre Tansman

Fotos von Livestream-Konzert (5. März 2021)